Fitness

Tu was für dich – die neuesten Fitness-Trends

Du sitzt den ganzen Tag am Schreibtisch und dein längster Gang ist der zur Kaffeemaschine? Und ja, das schicke neue Businessoutfit sitzt auch nicht mehr so schmeichelhaft wie noch vor einem halben Jahr? Dann wird es dringend Zeit, was für deine Gesundheit und deine Linie zu tun und an deiner Fitness zu arbeiten. Es ist eine Binsenweisheit, aber Bewegung ist nicht nur gut fürs Aussehen. Auch dein Gehirn braucht hin und wieder dringend einen Reset. Und wo sonst ginge das besser als beim Sport?

Fitness: PHIIT oder Aerobic?

Doch bevor du dich jetzt übereifrig im Fitnessstudio anmeldest, mach dir Gedanken, was dir Spaß machen könnte. Wenn es eine Quälerei für dich ist, hältst du das Ganze maximal zwei Wochen durch. Wir hätten da für den Anfang ein paar Tipps für dich, was zurzeit in der Fitness-Community so angesagt ist:

Nach Zumba kommt Aerobic. Was? Diese Sportart aus den 80ern mit den mehr als gewöhnungsbedürftigen Outfits? Ganz richtig. Das Revival erlebt sie allerdings zurecht, schließlich trainiert man nicht nur die Ausdauer, sondern auch Beweglichkeit und Körperbalance. Und auf das Neon-Stirnband kannst du ja einfach verzichten. Wer’s intensiver mag: angesagt ist im Moment PHIIT. Was nach Programmiersprache klingt, ist die Weiterentwicklung von HIIT, dem „High Intensity Interval Training“ – jetzt plus Pilateselementen. Kurz, knackig intensiv sorgt die Mischung aus Cardio- und Krafttraining dafür, dass Stress und Sorgen für mindestens einen Abend aus deinem Kopf verschwinden und einer wohligen Erschöpfung weichen.

Team Karriere Boost

Team Karriere Boost

Wir kommen aus unterschiedlichen Bereichen der Medienbranche, arbeiten für die Haufe Gruppe, bei Medienagenturen oder sind selbständig. Schreib uns von dir und deinen Erfahrungen im Berufsleben. Wir freuen uns von dir zu hören!

Send this to a friend