Wundermittel Power-Nap?

Power-Nap – Wundermittel oder Hype? Wir zeigen dir in diesem Beitrag, was die kurzen Pausen wirklich bringen und was dahinter steckt.

Der Olympiasieger im Slopestyle, der 17-jährige Red Gerard, hat es uns vorgemacht: Er hätte beinahe seinen Wettkampfstart verschlafen. Und hat am Ende Gold geholt. Heißt: Höchstleistungen kann nur der bringen, der gut ausgeruht ist.

Wer acht Stunden am Stück voll konzentriert und leistungsfähig sein kann, nimmt entweder starke und vermutlich illegale Aufputschmittel zu sich oder hat das Empfinden für seinen eigenen Körper verloren. Sich abwechselnde Hoch- und Tiefphasen sind normal. Als gängiger Muntermacher im Büro gilt Kaffee als das Mittel gegen Leistungstiefs und schwere Augenlieder. Das „schwarze Gold“ wirkt sehr schnell – nach 10-30 Minuten setzt die volle Wirkung ein, lässt dann aber sehr schnell wieder nach. Kaffeealternativen wie Energy Drinks, schwarzer Tee oder auch Cola wirken ähnlich und sorgen nicht für wirklich nachhaltige Power. Also was tun?

Power-Nap: Was ist das?

Ein Power-Nap, auch Tagschlaf, Nickerchen, Energieschlaf oder Mittagsschlaf genannt, bezeichnet einen Kurzschlaf außerhalb der nächtlichen Hauptschlafphase. Dieser Schlaf regeneriert das Großhirn und beugt Müdigkeit vor. Wissenschaftliche Studien von Schlafforschern haben gezeigt, dass ein kurzer Tagschlaf die Konzentrations-, Leistungs- und Reaktionsfähigkeit nachhaltig erhöht. In Japan ist der Power-Nap schon lange üblich: in der U-Bahn, auf der Parkbank, am Arbeitsplatz oder sogar in Konferenzen. Hierzulande ist der Energieschlaf gerade dabei, seinen Weg in die Büros zu finden. Probiere es aus und überzeuge dich und deine Kollegen von seiner großartigen Wirkung.

Power-Nappen will aber gekonnt sein. Wir zeigen dir, auf was du achten solltest, um den maximalen Energieboost aus dem Nickerchen zu ziehen.

So gelingt der Power-Nap!

  • Der richtige Zeitpunkt
    Am besten eignet sich der Zeitraum zwischen 13-14 Uhr für einen Power-Nap. Kurz nach dem Mittagessen hat der Körper meistens seinen natürlichen Tiefpunkt. Zu spät (nach 15 Uhr) solltest du keinen Power-Nap mehr einlegen, da er zu nah am täglichen Nachtschlaf liegt und diesen stören könnte.
  • Wo soll ich schlafen?
    Prinzipiell eignet sich jeder Ort für ein Nickerchen. Manche aber besser als andere. Der Ort sollte dunkel und wenn möglich angenehm temperiert (ca. 16-18 Grad Celsius) sein. Eine passende Geräuschkulisse (Musik oder Stille – je nach Geschmack) und eine bequeme Sitz- bzw. Liegemöglichkeit erleichtern das Einschlafen.
  • Was gilt es noch zu beachten?
    Auf den Mittagskaffee muss für ein Power-Nap nicht verzichtet werden. Im Gegenteil: Der Kaffee kann als innerer Wecker eingesetzt werden. Da die Wirkung erst verzögert eintritt, reicht die Zeit direkt nach dem Trinken aus, um einen Mittagsschlaf zu machen. Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder progressive Muskelentspannung helfen beim Einschlafen.
  • Wann und wie beende ich den Power-Nap?
    Vor allem Einsteiger sollten zur Sicherheit einen Wecker stellen. Der Tagschlaf sollte nicht länger als 15-20 Minuten dauern. Danach setzt die Tiefschlafphase ein. Aus ihr wachst du nur schwer wieder auf und du fühlst dich danach eher gerädert als frisch. Auch 5-10 Minuten Schlaf können für eine gute Erholung sorgen. Nach dem Aufwachen gilt es, den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen. Das gelingt dir mit Dehnübungen, Treppensteigen oder zum Beispiel auch mit einem Glas Zitronenwasser. Viel Licht, im Idealfall Sonnenlicht signalisiert dem Körper wieder aufzutauen.

Lohnt sich der Power-Nap wirklich?

Ja. Zahlreiche Untersuchungen und Studien haben herausgefunden, dass ein Mittagsschlaf nicht nur die Energie und die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit für den restlichen Tag erhöht. Deine Gesundheit freut sich auch über die kurze Auszeit und bedankt sich mit einem um 37% niedrigeren Herzinfarktrisiko.

Team Karriere Boost

Team Karriere Boost

Wir kommen aus unterschiedlichen Bereichen der Medienbranche, arbeiten für die Haufe Gruppe, bei Medienagenturen oder sind selbständig. Schreib uns von dir und deinen Erfahrungen im Berufsleben. Wir freuen uns von dir zu hören!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

modal header

Hier unser erster Weihnachtsspot-Favorit 😊 – Freut euch auf noch mehr Videos hinter den kommenden Türchen!

modal header

Ho, ho, ho!

Nicht nur an Weihnachten kommt es auf einen perfekten Auftritt an! Wie dir immer der perfekte Auftritt gelingt, erfährst du in unserem kostenlosen TaschenGuide.

Leider hast du das Türchen zu spät geöffnet. Schaue einfach die nächsten Tage nochmal vorbei. Es könnte sein, dass sich an Nikolaus wieder ein Taschenguide im Adventskalender versteckt …

Mehr zum TaschenGuide Der perfekte Auftritt findes du hier.

modal header

Welche Wünsche erfüllst du mit deinen Geschenken dieses Jahr? Vielleicht hast du noch Zeit und kannst einen Wunsch erfüllen, den man nicht kaufen kann, der aber sehr viel mehr Wert ist?

modal header

modal header

Ho, ho, ho!

Im Geschäftsleben spielen persönliche Faktoren eine große Rolle. Es zahlt sich daher aus, die wichtigsten Benimmregeln zu kennen. Marie und Sylvia aus dem KB-Team spielen heute Nikolaus und haben ein Geschenk mitgebracht …

Leider hast du das Türchen zu spät geöffnet. Schaue einfach die nächsten Tage nochmal vorbei.

Mehr zum TaschenGuide Knigge für Beruf und Karriere findest du hier.

modal header

Das perfekte Geschenk bringt Menschen zusammen!

modal header

modal header

Der Trick funktioniert übrigens nicht mit allen Freunden … 🙂

modal header

Ho, ho, ho!

Wenn gut nicht mehr gut genug ist: Perfektionismus ist ein echtes Phänomen unserer Zeit. Nicht selten führt er zu übermäßigem Stress oder sogar in den Burnout. Erfahre in unserem heutigen Geschenk, wie du der Perfektionismus-Falle entkommen und dennoch erfolgreich sein kannst.

Karriere Boost kann mich regelmäßig über neue Beiträge per E-Mail informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Ein Widerruf ist jederzeit per Mail an service@haufe.de oder über den Abmeldelink in jedem Newsletter möglich.
Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, von Karriere Boost erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Send this to a friend