Chronotyp

Delfin oder Löwe: Welcher Chronotyp bist du?

Einschlägige Blogs und Zeitschriften sind voll davon: Die Erfolgsgeheimnisse berühmter Menschen. Darunter findet sich auch gerne die Empfehlung, um 6 Uhr morgens aufzustehen, erstmal eine Runde zu meditieren und um 16 Uhr einen Apfel zu essen. Dann läuft alles wie von selbst. Schlafforscher Michael Breus widerspricht hier. Je nach Chronotyp können solche Tipps sogar kontraproduktiv sein. In diesem Beitrag erfahrt ihr mehr.

Die schon morgens bestens gelaunten Lerchen und die nachtaktiven Eulen kennen wohl mittlerweile die meisten. Denn dass manche schon um 7 Uhr morgens putzmunter in die Tasten hauen, während andere vor 10 die Augen kaum aufkriegen und erst am Nachmittag zur Höchstform auflaufen, kann man wohl in jedem Büro beobachten.

Das Idealbild unserer Gesellschaft geht grundsätzlich eher in die Richtung der fitten Frühaufsteher. Doch nicht für alle ist das empfehlenswert. Ob du morgens fit bist oder eher am Nachmittag dein Leistungshoch hast, ist je nach Chronotyp unterschiedlich. Und auch, ob du der Teamplayer bist, der geborene Chef oder doch eher der zuverlässige Mittelmanager.

Chronotyp Löwe oder Delfin?

Der amerikanische Schlafforscher Michael Breus hat das bekannte Eule-Lerche-Schema auf insgesamt vier Tiere ausgeweitet: Bär, Löwe, Wolf und Delfin. Seine These: Bei vielen Menschen bestehen Diskrepanzen zwischen dem Tagesablauf, den sie gerne hätten, und dem, den sie praktizieren müssen, um ihren Job oder ihre Freunde nicht zu verlieren.

Zwar wird es in vielen Jobs nicht möglich sein, einfach Öffnungszeiten oder Kernarbeitszeiten zugunsten der eigenen Veranlagung zu verschieben. Weißt du, welcher Chronotyp du bist, kannst du aber deinen Tagesablauf hier und da so gestalten, wie es für dich typgerecht ist. Wann der beste Zeitpunkt ist für kreative Arbeiten, kurze Pausen, Essen oder Sport – jedes „Tier“ tickt da ein wenig anders. Und für jeden eignet sich hier eine andere Uhrzeit. Es kommt eben nicht nur darauf an, wie du die Dinge angehst – sondern auch wann.

Die Chronotypen

Etwa die Hälfte der westlichen Bevölkerung gehört zum Chronotyp Bär. Die andere Hälfte ist relativ ausgeglichen zwischen Löwen, Delfinen und Wölfen aufgeteilt. Hier eine kurze Übersicht, was die einzelnen Chronotypen ausmacht.

Bären: Fröhlich, konfliktscheu, loyal und fleißig

Der Erfinder des Snooze-Buttons muss ein Bär gewesen sein. Voller Elan aus dem Bett springen? Nichts für Bären. Er schläft gefühlt immer zu wenig und braucht einige Zeit, um so richtig in die Gänge zu kommen. Am produktivsten arbeiten Bären zwischen 10 und 12 Uhr. Karrieretechnisch sind Bären mit dem mittleren Management sehr zufrieden. Sie sind eher risikoscheu und arbeiten zuverlässig – reißen sich aber kein Bein aus. Außer, sie stehen kurz vor einem großen Durchbruch. Grundsätzlich sind sie gute und angenehme Kollegen und integrieren sich gut ins Team.

Delfine: Introvertiert, perfektionistisch, intelligent

Delfine sind leichte Schläfer und wachen nachts häufig auf. Dann neigen sie dazu, über den Tag nachzugrübeln oder sich Sorgen um die Zukunft zu machen. Die Folge: Sie fühlen sich eigentlich meistens unausgeschlafen.

Delfine sind hochintelligent, aber auch defensiv und ängstlich. Zudem neigen sie zum Perfektionismus und arbeiten äußerst genau – was dazu führt, dass sie am glücklichsten sind, wenn sie alleine und in ihrem eigenen Rhythmus arbeiten können. Konfrontationen gehen sie aus dem Weg, gute Beziehungen sind ihnen wichtig. Wenn sie allerdings unter akutem Schlafmangel leiden, kann es trotzdem zum Krach kommen.

Löwen: Optimistisch, analytisch, erfolgsorientiert

Der Löwe steckt bereits mit den ersten Sonnenstrahlen voller Tatendrang. Am produktivsten ist er morgens, am Nachmittag und Abend hat er sich bereits ziemlich ausgepowert. Er übernimmt, obwohl eher introvertiert, gerne die Führungsrolle. Risiken geht er nur kalkuliert ein und wenn eine Sache nicht funktioniert, zieht er sich zurück, analysiert und geht dann einen anderen Weg. Dafür möchte er aber dann einen detaillierten Businessplan haben.

Wölfe: Impulsiv, rebellisch und kreativ

Wölfe sind eher nachtaktiv. Vor neun Uhr ist selten etwas mit ihnen anzufangen – dafür halten sie ohne Probleme bis Mitternacht durch. Im Job am produktivsten sind sie am späten Nachmittag und am Abend. Sie sind scharfsinnig und kreativ – begeben sich aber auch gerne unüberlegt in riskante Situationen. Tendenziell sind sie rebellisch und gelten auch gerne als Eigenbrötler. In Gesellschaft lieben sie allerdings durchaus auch den großen Auftritt.

Und welches Tier bin ich nun?

Hier kannst du einen Test machen, um herauszufinden, welcher Chronotyp du bist. Vielleicht tauscht ihr euch auch im Team aus, um eure Jobs so zu koordinieren, dass die Vorlieben und Stärken der einzelnen Chronotypen berücksichtigt werden können. Und wenn ihr neue Teammitglieder sucht: Vielleicht fehlt euch noch ein Bär oder ein Delfin.

Team Karriere Boost

Team Karriere Boost

Wir kommen aus unterschiedlichen Bereichen der Medienbranche, arbeiten für die Haufe Group, bei Medienagenturen oder sind selbständig. Schreib uns von dir und deinen Erfahrungen im Berufsleben. Wir freuen uns von dir zu hören!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

 

1. Türchen

modal header

 

2. Türchen

Zeit für die Weihnachtspost!
Mach mit bei unserer Verlosung und gewinne »Sketching at work« mit Skizzenideen für alle Lebenslagen.

Hier gehts zum Lostopf

modal header

 

3. Türchen

Bereit für die Weihnachtsfeier?
Mach mit bei unserer Verlosung und gewinne den »Knigge« mit Tipps für einen guten Auftritt.

Hier gehts zum Lostopf

modal header

 

4. Türchen

Glühweinkater?
Mach mit bei unserer Verlosung und gewinne eine
Wasserflasche (FLSK).

Hier gehts zum Lostopf

modal header

 

5. Türchen

Die nervige Verwandtschaft wartet schon?
»Schlagfertigkeit« zeigt dir, wie du mit humorvollen Retourkutschen spitze Bemerkungen elegant abwehrst.

Hier gehts zum Lostopf

modal header

 

6. Türchen

HO HO HO!
Santa hat einen Power Cube* für dich im Gepäck.
*(Mini Cubic Power Bank with Wireless Charging)

Hier gehts zum Lostopf

Send this to a friend