Nein sagen mit Lack und Leder: Grenze dich ab, wenn es sein muss!

Nein sagen fällt dir schwer? Das freut deine Kollegen, aber es ist nicht immer gut, sich zu sehr zurückzunehmen. Wie du dich abgrenzt, wenn es sein muss, zeigt dir dieser Beitrag von Anouk Ellen Susan.

Du hast Ecken und Kanten? Hervorragend. Zeige Konturen! Vielen fällt es jedoch schwer, Nein zu sagen. Sie pflegen etwa Kontakte zu Menschen, mit denen sie sich eigentlich gar nicht treffen möchten, schaffen es aber nicht, klar zu sagen: Es passt nicht.

Bist du liebenswürdig und nett, so dass sich dein komplettes Umfeld von dir verstanden fühlt? Schön! Aber es ist nicht immer gut, sich zu sehr zurückzunehmen. Wer sich immer anpasst, wird leicht übersehen. Sage ruhig öfters auch mal Nein. Gib Kontra, fordere Sachen ein und sage deutlich deine Meinung.

Ich nenne das eben auftreten mit „Lack und Leder“! Denn es macht keinen Sinn, immer nur nett zu sein. Zumal es nicht authentisch ist. Im Gegenteil: Ecken und Kanten machen uns interessant, sie gehören zu unserer Persönlichkeit. Du wirst sehen: Die Welt geht nicht unter, wenn du mal Nein sagst. Vielmehr wird ein ganz anderer Effekt einsetzen: Man wird dich mit Respekt behandeln und ernst nehmen.

„Wichtig ist es, zu erkennen, dass ich selbst Einfluss habe auf die Realität, die ich erfahre.“ (Weisheit aus Indien)

Ecken und Kanten schaffen Persönlichkeit

Unsere Persönlichkeit hat viele Eigenschaften. Dazu gehört auch, dass wir mal nicht gut drauf sind, dass wir bestimmte Themen mit Dingen oder Personen haben, die sich wiederholen. Vielleicht wollen wir sie ändern, vielleicht akzeptieren wir sie aber auch – liebevoll und nachsichtig mit sich selbst umgehen, auch das gehört dazu.

Wer Ecken und Kanten zeigt, hat auch eine gute Verbindung zu sich selbst. Entscheidend ist also, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, wie es uns eigentlich gerade geht. Gefällt mir die Entscheidung des Chefs? Oder verursacht sie Magenschmerzen? Habe ich das Gefühl, nicht richtig bei mir zu sein? Achte auf die Signale, die dich warnen „hier läuft etwas schief“.

Nein sagen in Lack und Leder

Ich habe den Begriff „Lack und Leder“ bewusst provokant gewählt. Man sieht sofort die Domina vor sich, in hohen Hacken, mit der Peitsche in der Hand und gnadenlos abfälligem Blick. Natürlich meine ich nicht, dass du nun zu einem Menschen mutieren sollest, vor dem alle kuschen. Es geht nicht darum, verächtlich mit anderen umzugehen, zynisch zu sein oder herablassend.

Was ich meine ist: Spüre, was du brauchst und willst, und lerne, Dinge einzufordern, auf dich selbst zu achten, ohne darüber nachzudenken, was andere über dich denken könnten, und wie das, was du sagst oder tust, in deinem Umfeld ankommt. Sei nicht so, wie andere dich gerne hätten, sondern sei du selbst.

Höre auf dein Gefühl und achte deine Bedürfnisse

Nein sagen können, Kontra geben, Dinge einfordern, für seine Meinung einstehen – auch das gehört zu einer selbstsicheren Persönlichkeit. Verlasse dich auf dein Gefühl, wenn es dir sagt: Hier stimmt etwas nicht, das läuft für mich schief. Wehre dich, scheue die Konfrontation nicht und fordere ein, was dir wichtig ist. Dein Mut wird sich auszahlen.

Sei streitbar, beziehe Stellung und bewahre dir immer deinen eigenen Kopf. Denn wer immer nur gefallen will, stellt seine eigenen Bedürfnisse zurück. Es klingt verrückt, ist aber so: Je mehr Kontur wir zeigen, desto wertschätzender werden wir behandelt.

Viel Erfolg dabei, UPGRADE yourself!

Herzlichst, deine Anouk Ellen Susan

Klingt spannend? Hier gibt’s noch viel mehr zu lesen!

SelbstbewusstseinIn ihrem Buch Upgrade yourself! gibt Anouk Ellen Susan Frauen ein wahres Füllhorn an Übungen für die Stärkung des Selbstbewusstseins, Tipps zum Selbstmarketing und Ratschläge zur Selbstentfaltung mit auf den Weg. Und sie lässt erfolgreiche Frauen zu Wort kommen, deren Erfolgsgeschichten jede Menge Inspiration und Kraft für das eigene Upgrade liefern.

Anouk Ellen Susan

Anouk Ellen Susan

Marketing-Branche, seit ihrem 27. Lebensjahr in einer Führungsposition, ob als international strategische Marketing- & Tourismusexpertin, Director Business Strategy oder als Deutschland Direktorin beim NBTC Holland Marketing. 2010 wurde ich als strategische Marketingexpertin ausgezeichnet. 2017 habe ich mein Studium als Professional Speaker an der Steinbeiss Universität Berlin (in Zusammenarbeit mit der German Speakers Association) abgerundet. Seit zwei Jahren habe ich mein eigenes Unternehmen im Bereich Professional Speaking, Consultancy & Moderation.

Send this to a friend