Gesund führen

Gesund bleiben: Was du für dein Team tun kannst

Gesundheit ist unser höchstes Gut – und darauf gilt es auch im Arbeitskontext zu achten. Darum gibt es seit 1984 den Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Er wird dieses Jahr am 28. April begangen und gesund bleiben ist gerade jetzt ein wichtiges Thema. Aus diesem Anlass möchten wir dir einen Impuls für gesunde Teamführung in der modernen Arbeitswelt geben.

Die heutige Arbeitswelt ist komplex geworden und sie wandelt sich rasant in allen Bereichen. Organisationsformen und Prozesse ändern sich, laufend sind neue Skills gefragt. Diese Unübersichtlichkeit wird mit dem Begriff VUKA auf den Punkt gebracht. Das Akronym steht für „Volatilität“, „Unsicherheit“, „Komplexität“ und „Ambiguität“. Das hat auf den ersten Blick wenig mit gesund bleiben zu tun … Doch was kannst du hier als Führungskraft unternehmen, um deinen Mitarbeitern Orientierung zu geben? Wie kann in der VUKA-Welt gesunde Führung aussehen?

Gesund bleiben aus der Mitarbeiterperspektive

Um zu verstehen, was gesunde Führung ausmacht, ist es wichtig, dass du die Wünsche deiner Teammitglieder kennst. Mit Empathie punktest du hier. Am besten erreichst du, dass dein Team gesund bleibt, wenn du die Bedürfnisse deiner Mitarbeiter nachvollziehst:

  • Mitarbeiter wollen vor allem gesehen, gefordert und gefördert werden!

Sie wünschen sich außerdem:

  • Klare Kommunikation,
  • Transparenz und Offenheit,
  • Respekt,
  • Ehrlichkeit,
  • Zuverlässigkeit und konsequentes Verhalten,
  • Flexibilität,
  • die Einhaltung von Regeln sowie
  • Vertrauen.

All das trägt dazu bei, dass sich die Menschen in deinem Team wertgeschätzt fühlen. Für Führungskräfte gibt es daher eine einfache Regel: Nimm deine Mitarbeiter ernst, ermögliche ihnen eigenverantwortliches Arbeiten und beziehe sie als Experten ihres Fachs mit ein.

Die Führungskraft als Kern des Teams

Als Führungskraft stehst du im Mittelpunkt. Um dich herum das Team, die Führungskräfte anderer Abteilungen, die Geschäftsleitung und viele weitere Berührungspunkte. Für eine gesunde Führung ist es wichtig in allen Bereichen auf Augenhöhe zu agieren. Das bedeutet auch aufrichtiges Interesse am anderen zu signalisieren, unvoreingenommen sein und Mitarbeitern immer positiv begegnen.

Wichtig ist auch, dass du dir deiner Schutzfunktion innerhalb des Teams bewusst bist. Gesund bleiben kann dein Team, wenn du „Übergriffe“ von außen fernhältst, sodass deine Mitarbeiter ungestört arbeiten können. Achte auf Konflikte auch innerhalb des Teams und greife im Notfall ein. So trägt gesunde Führung zum Wohlbefinden aller bei.

Gesund bleiben in der VUKA-Welt – durch gesunde Führung

In der VUKA-Welt gibt es viele Unbekannte. Aber als Führungskraft kannst du ihnen mit neuen Denkweisen begegnen und gesunde Führung fördern:

  • Volatilität: Gesunde Führung baut auf dem Vertrauen in eine positive Zukunft auf. Nutze deine Vorstellungskraft und visualisiere positive Szenarien. Sei verlässlich und bereit für Veränderungen, denn Stillstand in einer sich wandelnden Welt ist fatal. Darum arbeite gemeinsam mit deinen Mitarbeitern daran, euch als Team voranzubringen, verteile Aufgaben und vertraue auf das Verantwortungsbewusstsein jedes einzelnen.
  • Unsicherheit: Einen Blick in die Glaskugel steht leider auch Vorgesetzten nicht zur Verfügung. Auf der anderen Seite führt Planungsunsicherheit letztlich zu Handlungsunfähigkeit. Vertraue daher auf das Verhalten von Systemen: Diese wollen sich erhalten und weiterentwickeln und jeder trägt dafür einen Teil dazu bei. Der Unsicherheit kannst du am besten begegnen, wenn du Entscheidungen gemeinsam mit deinem Team in die Praxis umsetzt. Und wenn etwas nicht funktioniert, nehmt ihr euch die nächste Idee vor.
  • Komplexität: Schaffe klare Strukturen, konzentriere dich immer auf das Wesentliche und kommuniziere so offen wie möglich – das hilft dem ganzen Team, den Überblick in der komplexen VUKA-Welt zu behalten.
  • Ambiguität: Anhaltender und offener Austausch ist wichtig, um eine dauernde Anpassung der Kommunikation an Situationen, Personen, Kulturen etc. zu erreichen und Probleme gering zu halten.
Du willst mehr zum Thema gesunde Führung?

Gesund bleibenIn ihrem Buch „Gesunde Führung in der VUKA-Welt“ gibt Ruth Maria Sarica wertvolle Hilfen zur Umsetzung gesunder Führung in Unternehmen und erklärt wie die VUKA-Welt und die darin enthaltenen Systeme zusammenwirken.

Team Karriere Boost

Team Karriere Boost

Wir kommen aus unterschiedlichen Bereichen der Medienbranche, arbeiten für die Haufe Group, bei Medienagenturen oder sind selbständig. Schreib uns von dir und deinen Erfahrungen im Berufsleben. Wir freuen uns von dir zu hören!

Send this to a friend