Karriere Boost Eine Initiative von Haufe.
Weihnachtsfeier: 3 Tipps für einen guten Auftritt
Karriere Boost Eine Initiative von Haufe.
  • Dark Light

Weihnachtsfeier: 3 Tipps für einen guten Auftritt

Alle Jahre wieder: Die Weihnachtsfeier der Firma steht an. Wie die Party für dich nicht nur feiertechnisch, sondern auch karrieremäßig erfolgreich für dich wird, erfährst du hier.

Tipp 1: Hingehen!

Du hast eigentlich gar keine Lust, den Abend mit Chef und KollegInnen zu verbringen? Vielleicht, weil die Stimmung im Team eh gerade nicht so gut ist oder es sogar Konflikte gab? Egal. Geh trotzdem hin. Die Firma will euch mit der Weihnachtsfeier etwas Gutes tun und was zum Teambuilding beitragen. Es wäre unhöflich, das einfach so auszuschlagen. Außerdem zeigst du so, dass du auch gerne einen Teil deines Privatlebens in die Firma investierst.

Tipp 2: Aufgepasst beim Smalltalk

Die Bierchen fließen, die Stimmung wird lockerer und man steht in entspannter Runde beim Smalltalk zusammen. Da kann schon mal die eine oder andere flapsige Bemerkung über KollegInnen oder die Vorgesetzten fallen.

Doch Vorsicht: Auf der Weihnachtsfeier ist bei kritischen Themen eher das Motto „Schweigen ist Gold“ angesagt. Weder ausgedehnte Lästereien über den Chef oder die KollegInnen noch flammende politische Reden oder gar lautstarke Streitgespräche über religiöse Themen haben bei der Weihnachtsfeier etwas zu suchen.

Aber: Wo Risiken, da natürlich auch Chancen. Wenn du es geschickt anstellst und die Feier vielleicht noch für gekonntes Networking mit KollegInnen nutzt, mit denen du sonst nicht so viel zu tun hast, kann sich so ein vorweihnachtlicher Plausch durchaus positiv für dich auswirken. Und auch ein etwas persönlicherer Austausch mit deinen Vorgesetzten kann eine ganz andere Ebene schaffen. Vielleicht entdeckt ihr gemeinsame Hobbys oder Interessen, die euch neue Gesprächsräume eröffnen.

Tipp 3: Kenn dein Limit

Ein paar Gläschen Wein, der eine oder andere Verdauungsschnaps: Gegen moderaten Alkoholkonsum spricht nichts. Komplettabstürze solltest du allerdings vermeiden. Als einzige/r volltrunken auf der Bar oder dem Tisch zu tanzen oder dich in die Deko zu übergeben wird dir garantiert keine Pluspunkte einbringen.

Und auch wenn der Chef dir am laufenden Band Drinks anbietet: Achte bei der Weihnachtsfeier besonders gut drauf, wann es genug ist. Lehne den dritten Caipi also freundlich aber bestimmt ab und nimm stattdessen lieber einen alkoholfreien Cocktail. Und hol dir zwischendurch auch mal ein Mineralwasser an der Bar.