Karriere Boost
Soft Skills: Diese 4 Kompetenzen bringen dich weiter
Karriere Boost
  • Dark Light
Soft Skills
Neu

Soft Skills: Diese 4 Kompetenzen bringen dich weiter

 Mirjam Maier
Mirjam Maier
Content Producerin

Die fachliche Qualifikation ist im Job unerlässlich – keine Frage. Aber auch Soft Skills sind für deinen Erfolg wichtig. Welche dieser sozialen und methodischen Kompetenzen du dir aneignen solltest, liest du hier!

Kommunikationsfähigkeit

Kommunikation ist in jedem Arbeitsfeld unerlässlich und gehört zu den wichtigsten Soft Skills. Das Telefonat mit dem Kunden, das Gespräch mit der Vorgesetzten, die E-Mail an die Kollegin oder der Chat mit dem Team – Kommunikation ist allgegenwärtig. Mit diesen Mitteln peppst du deine Kommunikations-Skills auf:

  • Wähle ein für die Situation geeignetes Medium (persönliches Gespräch, Chat, Telefon, E-Mail).
  • Versetze dich in dein Gegenüber hinein.
  • Stelle Rückfragen.
  • Achte auf positive Formulierungen (z. B. wenn jemand die Länge deines Vortrags kritisiert antwortest du, dass du die Zuhörer nicht langweilen, sondern genau informieren wolltest).
  • Betreibe Bürohygiene: Gehe mit den Kollegen gemeinsam Mittagessen und tausche dich mit ihnen aus. Achtung: Niemand erwartet, dass dabei enge Freundschaften entstehen. In Zeiten von Corona kannst du dich auch mittels Videokonferenz mit deinen Kollegen zu einem Plausch verabreden.

Zuverlässigkeit

Eine gewissenhafte Durchführung deiner Aufgaben und Projekte sollte selbstverständlich sein. Dazu gehört auch, dass du Deadlines einhältst, ohne dass deine Kollegen dich daran erinnern müssen, und pünktlich zu Terminen erscheinst. Folgendes hilft dir dabei, zuverlässig zu sein:

  • Du bist ein notorischer Aufschieber? Versuche es mit einer To-do-Liste, die du dir täglich vor Augen hältst. So schaffst du es leichter, deine zu erledigenden Aufgaben zu priorisieren und Deadlines im Blick zu behalten.
  • Sage erst Unterstützung zu, wenn du abschätzen kannst, dass deine Kapazitäten dafür ausreichen. Zur Not versuche, einen Kompromiss zu finden.
  • Kannst du eine Deadline nicht einhalten, informiere deine Kollegen frühzeitig.

Kritikfähigkeit

Ein wichtiger Soft Skill ist es, kritikfähig zu sein. Im ersten Moment ist es nicht schön, wenn die eigene Arbeit kritisiert wird, aber: Fehler macht jeder! Erhältst du konstruktives Feedback, ist das wertvoll für dich, denn anhand dessen bekommst du die Möglichkeit, dich zu verbessern. Was dir hilft damit umzugehen:

  • Unterscheide zwischen Beziehungs- und Sachebene: Nimm Kritik nicht persönlich.
  • Betrachte Kritik als einen Ansporn, dich weiterzuentwickeln.

Neugierde und Engagement

Schnell passiert es, dass man in den immer gleichen Trott verfällt – auch bei der Arbeit. Du findest dich in den immer gleichen Aufgabenbereichen wieder und wirst bequem. Versuche dem mit Neugierde und Engagement entgegenzuwirken. Wie das geht:

  • Du erkennst Überschneidungen mit deinem und dem Kompetenzbereich von Kollegen, aber dir fehlt ein fachlicher Skill, um die Synergien gewinnbringend nutzen zu können. Eigne dir das fehlende Wissen an und erschließe dir damit neue Aufgaben. Gleichzeitig greifst du deinen Kolleginnen unter die Arme.
  • Mache dir klar: Stillstand bedeutet, abgehängt zu werden. Ziehe daraus Motivation, um im Job weiterzukommen.
  • Gibt es Aufgaben, die eine hohe Priorität haben und das gesamte Team entlasten, dann erledige diese zuerst.